Logo von Küchenstudio Münsterer Mainburg

„Brandner Kaspar“ aktuelle Entwicklung

Liebe Brandner-Begeisterte, liebe Unterstützer,

bis zuletzt hatten wir die Hoffnung, den jetzt folgenden Satz gar nicht erst formulieren zu müssen. Aber mit Blick auf die neuerliche Infektionslage und die unsichere Situation für kulturelle Großveranstaltungen sehen wir uns leider gezwungen, den „Brandner Kaspar" mit allen geplanten Aufführungsterminen abzusagen. Eine erneute Verschiebung kommt für uns nicht mehr in Frage und so verabschieden wir uns vorerst vom Boanlkramer, dem Brandner Kaspar und ihrem Geschacher um den Himmel.

Wie geht es jetzt weiter?
OKTicket wird die Rückabwicklung der bisher verkauften Tickets übernehmen. Als Unterstützerin und Unterstützer erhalten Sie auf dem zur Zahlung genutztem Weg das Eintrittsgeld zurückerstattet. Das heißt: Sie kümmern sich um nichts, die Kaufpreiserstattung erfolgt automatisch. Bei Rückfragen zur Abwicklung bitten wir Sie, sich direkt an das Team von OKTicket zu wenden.

Wir als Initiatoren des Brandner Kaspars konnten dieses Jahr unseren Wunsch, Kindern in Not auch finanziell beizustehen, nicht wie geplant und gehofft realisieren. Das tut uns im Herzen weh und wir hoffen, dass wir in den kommenden Jahren erneut die Chance haben, eine Benefizveranstaltung umzusetzen. Wir alle hätten lieber gemeinsam die Benefizveranstaltung genossen, gemeinsam gelacht und geklatscht und die schauspielerische Leistung gewürdigt. Aber – zum Helfen braucht es ja eigentlich keinen Theatersaal und kein einstudiertes Stück! Deshalb haben wir eine große Bitte:

SPENDEN SIE das zurückerstattete Eintrittsgeld doch direkt an:

Wir helfen heilen e.V., Betreff: „Absage Brandner Kaspar"
Kreissparkasse Kelheim
IBAN: DE24 7505 1565 0010 6958 98
BIC: BYLADEM1KEH
oder
Raiffeisenbank Hallertau eG
IBAN: DE69 7016 9693 0000 7247 77
BIC: GENODEF1RHT


Dann geht unser Herzenswunsch vielleicht doch noch in Erfüllung und Wir helfen heilen e.V. kann diejenigen unterstützen, die es gerade besonders dringend brauchen. Eine Spendenbescheinigung erhalten Sie gern bei Bedarf und auf Anfrage. Schicken Sie uns dazu bitte eine E-Mail mit Ihrer vollständigen Adresse an wl@kuechen-muensterer.de. Wir schicken Ihnen die Spendenbescheinigung dann per Post zu.

Hinweis: Bei bis zu 200,-€ Spende genügt zur Absetzbarkeit beim Finanzamt in der Regel ein vereinfachter Nachweis, beispielsweise durch den Kontoauszug. Falls möglich, verzichten Sie bitte auf die Anforderung der Spendenbescheinigung. Das spart Papier und Zeit und schont zusätzlich die Umwelt.

Zur Belohnung für all Ihre Geduld haben wir ein „Schmankerl" in der Planung und melden uns dazu nochmals. Freuen Sie sich jetzt schon auf etwas ganz Besonderes! Zum Zeitungsbericht der Hallertauer Zeitung vom 31.10.2020

Ein herzliches Vergelt's Gott.

powered by webEdition CMS